Main area
.

JUMP - MOVE - WIN: Gemeinsam kommen wir weiter!

In Kooperation mit der Wiener Gesundheitsförderung - WiG

Foto-Upload Erklärungsvideo 

Über das Projekt

Über das Projekt

Laut dem Fonds Gesundes Österreich sollten sich Kinder und Jugendliche pro Tag mindestens eine Stunde mit mittlerer oder höherer Anstrengung bewegen. Beim Vergleich zwischen aktiven und inaktiven Kindern und Jugendlichen bemerkt man, dass die aktive Gruppe seltener Übergewicht aufweist, stärkere Knochen hat und über eine bessere mentale Gesundheit verfügt (vergleiche Bewegungsempfehlungen Kinder und Jugendliche 2020).  

mehr

Kinder und Jugendliche, besonders in urbanen Gebieten, bewegen sich jedoch immer weniger, die Pandemie hat diesen Trend massiv verstärkt. Die Folgen sind sichtbar, der Anteil der übergewichtigen Kinder ist steigend. Nicht außer Acht lassen sollte man die psychischen Probleme die – verstärkt durch die Schließungen der Schule, usw. - damit einhergehen. 

Zielgruppe 

Zur Zielgruppe der Initiative gehören Kinder von sechs bis zehn Jahren (Volksschule) und Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zehn und vierzehn Jahren (Sekundarstufe 1). 

Um Kinder und Jugendliche zu mehr Bewegung zu motivieren und ihnen einen niederschwelligen Zugang zu Sport zu ermöglichen, wurde die Initiative JUMP - MOVE - WIN ins Leben gerufen. Diese besteht aus drei Bereichen:



Win - Abschlussfest im Prater

Jede Klasse, die bei Check Your Limitz oder dem Kettensprung teilgenommen hat, ist herzlich zum großen Jump – Move – Win Abschlussfest im Prater eingeladen!

Dort werden lustige Sport-Challenges, von vielen der über 430 Mitgliedsvereinen des ASKÖ WAT Wien, für die Kinder angeboten.

Datum: 28.06.2022
Uhrzeit: 09:00-13:00 Uhr
Ort: Ballpark Spenadlwiese, 1020 Wien (Ecke Rotundenallee/Prater Hauptallee)

Einladungen werden in den nächsten Tagen an die beim Foto-Upload angegebenen Kontaktadressen der Lehrpersonen geschickt.

 

mehr

Anmeldung öffnet in Kürze!

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen! :)



Jump - Gemeinsamer Kettensprung

Zwischen 14.03.2022 und 28.06.2022 haben Schulklassen der Primarstufe 1 bis Sekundarstufe 2 die Möglichkeit am gemeinsamen Kettensprung teilzunehmen. Dabei führt jede Klasse den Sprung einzeln an einem Ort ihrer Wahl durch. Ziel ist es, gemeinsam eine Strecke der Länge vom Praterstern bis zum Lusthaus (rund 4500 Meter) zu "erspringen". Dokumentiert wird das durch ein Foto, das von der Lehrperson aufgenommen und hochgeladen wird.

Die Teilnahme ist ganz einfach:

  1. Kettensprung mit der ganzen Klasse durchführen
  2. Fotobeweis hochladen
  3. Gesammelte Meter mitverfolgen



Move - Check Your Limitz-Aktion an Schulen

Check Your Limitz wurde im Jahr 2002 gemeinsam mit dem „Institut für medizinische und sportwissenschaftliche Beratung (IMSB)“ entwickelt. Dabei handelt es sich um eine sportmotorische Testserie.

Vor allem aber machen die 5 Stationen der Serie viel Spaß bei der Durchführung und fordern die Kinder und Jugendlichen sportlich.

mehr

Stationen

Station 1: Sprint

Aus der Hochstartstellung ist eine 20m lange Strecke so schnell wie möglich zu durchlaufen. Zu sehen ist das Ergebnis auf einer Anzeigetafel direkt neben dem Ziel.

Station 2: Weitsprung

Ziel ist es, aus dem hüftbreiten Stand mit paralleler Fußstellung möglichst weit nach vorne zu springen.

Station 3: Reaktionstest

Im neutralen Stand geht es darum, möglichst schnell auf verschiedene Lichtsignale zu reagieren und die Markierungen mit den Händen und / oder den Füßen zu berühren.

Station 4: Beidhändiger Weitwurf

Aus dem Kniestand wird ein Ball mit beiden Händen möglichst weit nach vorne geworfen.

Station 5: Vereinsspezifische Challenge

Ein lokaler Verein stellt mithilfe einer Aufgabe die Grundzüge seiner Sportart vor (Beispielsweise Torschusswand, Messen der Schusskraft mit einem „Sportradar“,…). So Können die Kinder und Jugendlichen Sportarten kennenlernen und erste Kontakte zu Sportvereinen aus ihrem Grätzel knüpfen.