Main area
.

Fragen & Antworten

HOME

Was ist SPORT.PLATZ Wien?
Die Initiative wurde im Sommer 2009 durch den Wiener Arbeiter Turn- und Sportverband (WAT) ins Leben gerufen. Jeden Sommer tourt SPORT.PLATZ Wien von Bezirk zu Bezirk und organisiert an den schönsten öffentlichen Plätzen die unterschiedlichsten Bewegungseinheiten. Diese Sportangebote sind kostenlos und für jedes Alter geeignet. Einfach mitmachen und Spaß an der Bewegung erleben!

Wann findet SPORT.PLATZ Wien in diesem Jahr statt?
Im heurigen Jahr wird es eine Tour durch 23 Bezirke geben. Diese startet am 5. August und läuft bis 4. September. Die Veranstaltungen finden immer wochentags statt. Eine genaue Auflistung der Stationen finden Sie HIER.

Wieviel kostet die Teilnahme pro Veranstaltung?
Das Grundprinzip der letzten Jahre, dass die Teilnahme an allen Veranstaltungen kostenlos ist, bleibt auch in diesem Jahr bestehen.

Wie kann ich mitsporteln?
Aufgrund der Beschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie hat sich in Wien einiges verändert. Der ASKÖ WAT Wien will aber zeigen, dass sportliche Betätigung auch in diesen Zeiten sicher ist, gut tut und funktioniert, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Deswegen hat sich das Prozedere für die Teilnehmer*innen geändert. Eine telefonische Anmeldung oder über unser Online-Formular ist unbedingt erforderlich und muss spätestens 24 Stunden vor der jeweiligen Einheit erfolgen. So ist gewährleistet, dass die maximale Teilnehmer*innenzahl von 30 Personen pro Station nicht überschritten wird. Außerdem sind wir aufgrund der Vorgaben der Bundesregierung verpflichtet, die Anwesenheit der Sportler*innen zu protokollieren, sodass diese im Fall einer positiven Corona-Testung eines Teilnehmers alle Personen informiert werden können. Das spontane Mitmachen bei einer Veranstaltung ist nur möglich wenn Restplätze am Tag des Geschehens vorhanden sind. In diesem Fall muss vor Ort ein Anmeldeformular ausgefüllt werden. Für alle Fälle gilt: Nehmen Sie nur teil, wenn Sie sich gesund fühlen!

Wie kann sichere Sportausübung derzeit überhaupt gewährleistet werden?
Das Team von SPORT.PLATZ Wien hat für die besonderen Umstände in diesem Jahr ein neues Konzept entwickelt, da der bestmögliche Schutz der Gesundheit aller Beteiligten über allem steht. An den jeweiligen Stationen erhält jede*r Sportler*in einen ihr/ihm eigens zugewiesenen Platz. An diesem befindet sich eine im Vorhinein desinfizierte Gymnastikmatte. Die Matten sind im Abstand von zwei Metern in alle Richtungen zur nächsten voneinander platziert, sodass der Mindestabstand bei allen Übungen eingehalten werden kann. Die Aktiven sind zudem angehalten, ihre Verpflegung, wie Getränke, selbst mitzubringen.

Was ist noch neu in diesem Jahr?
Pro Bezirk wird es mehrere Standorte geben, an denen gleichzeitig Bewegungsprogramme stattfinden werden. Auf der ASKÖ WAT Wien Bühne werden wieder die Übungsleiter*innen ein abwechslungsreiches Angebot zum Besten geben. Das Programm auf den Partnerbühnen wird von den in den Bezirken ansäßigen Sportvereinen und Institutionen gestaltet. So können die Teilnehmer*innen neue Sportarten testen und auch gleich mit den jeweiligen Anbietern direkt in Verbindung treten.

Außerdem erweitern wir SPORT.PLATZ WIEN bis in die eigenen vier Wände. Das Programm auf der ASKÖ WAT Wien Bühne wird auch live via Online-Stream übertragen. Den Link zum Stream-Angebot finden Sie dann jeweils auf der Homepage www.sportplatzwien.at bzw. auf unserer Facebook-Seite.

Wie sieht das diesjährige Bewegungsangebot aus?
Die Übungsleiter*innen des ASKÖ WAT Wien haben wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Im Angebot stehen diesmal unter anderem Rückenfit, Yoga für Anfänger*innen und Fortgeschrittene, Tanz-Workshops, Boxaerobic, Fasziengymnastik, uvm.

Darf’s noch ein bisserl mehr sein?
Selbstverständlich! Für alle Teilnehmer*innen wird es Goodies geben. Eine personalisierte Teilnahmeurkunde wird zusätzlich online zum Download zur Verfügung stehen. Außerdem nehmen alle Sportler*innen automatisch am großen Gewinnspiel bei der Schlussveranstaltung am 4.9.2020 teil. Zu gewinnen gibt es in diesem Jahr unter anderem Aufenthalte für jeweils 2 Personen im Alpenhotel Gösing und in der Therme St. Martin, eine Krimi-Bibliothek mit spannenden Kriminalromanen, eine Kochbuchbibliothek u.v.a.